Therapeutisches Reiten

 

Heilpädagogisches Reiten / Therapeutisches Reiten
Heilpädagogisches Reiten unterstützt eine Positive Entwicklung bei:


Körperlicher Behinderung:
Besonders bei Lähmungen , Spastiken und anderen Motorischen Problemen wird durch die Bewegung des Pferderückens der Muskeltonus normalisiert und der Gleichgewichtssinn gefördert. Auch bei Rückenproblemen, MS oder Rheuma kann das Reiten helfen.


Geistiger Behinderung und / oder Wahrnehmunsstörungen , ADHS:
Mit / auf dem Pferderücken können vielfältige Erfahrungen mit allen Sinnen gemacht und verarbeitet werden.

Das  Sozialverhalten und die kognitiven Fähigkeiten werden spielerisch gefördert. Das Reiten fördert die Konzentrationsfähigkeit und beruhigt.


Seelische Behinderungen:
Bei Angststörungen , Depressionen , Kontaktstörungen und Verhaltensauffälligkeiten hilft das Pferd Ängste zu überwinden , Lebensfreude wieder zu gewinnen , Selbstvertrauen aufzubauen , andere Handlungsmuster zu erlernen und neue Beziehungserfahrungen zu machen.

 

Der Unterricht findet in integrativen Gruppen oder als Einzelstunde statt.

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!